. .

. .

Türchen 7

Gut GENIESSEN

Gewinne ein Genusspaket des Landwirtschaftsbetriebs Wolfgramm

Wenn Du von Stralsund kommend in die Hansestadt Greifswald fährst, kannst Du sie vor den Toren der Stadt sehen: die Weidetiere des Landwirtschaftsbetriebs Wolfgramm. Auf den Wiesen rechts der Straße grasen die Rinder von Dörte Wolfgramm-Stühmeyer und genießen den Caspar-David Friedrich Blick auf die Hansestadt.
Links der Straße in Richtung Ortseingang verteilen sich die Weidelämmer und -schafe auf der Wiese und freuen sich über das saftige Grün. 

Dörte Wolfgramm-Stühmeyer führt den Familienbetrieb in zweiter Generation. Aus ursprünglich 10 Rinder und 8 Hektar Land wurden 60 Mutterkühe und 85 Mutterschafe plus Nachzucht. Alle Tiere stehen fast ganzjährig auf der Weide, haben viel Bewegung und werden – wie in in dieser Haltungsform üblich – sehr spät von ihrem Nachwuchs entwöhnt.
Außerdem hält sie ein paar Strohschweine auf ihrem Hof. Sie hat sich hier für eine alte Rasse entschieden, die keinen Sonnenbrand bei der Haltung im Freien bekommt und auf Stroh gehalten wird, um so dem natürlichen Wühltrieb der Tiere gerecht zu werden.  

In ihrem Regionalladen in Levenhagen kannst Du die Fleischprodukte aus ihrer Produktion kaufen. Hier kannst Du Dir sicher sein, ein qualitativ hochwertiges BIO-Fleisch zu bekommen, dessen Herkunft und Haltung transparent und artgerecht ist. Das Angebot ihres Regionalladens rundet sie mit weiteren Produkten aus Vorpommern ab.

Wusstest Du, dass das Engagement von Dörte wurde bereits ausgezeichnet wurde? Sie gewann 2020 den Preis „Bestes Bio aus MV„. Lies gerne unseren Beitrag dazu. Dort findest Du auch Eindrücke von ihrem Hof, da sie regelmäßig bei der BIO Ladpartie MV mitmacht.

Freu Dich auf das Genusspaket des Landwirtschaftsbetriebs Wolfgramm! Darin findest Du einen Gutschein in Höhe von 20 Euro für Deinen Fleisch-Einkauf bei Dörte, eine Salamie vom Weiderind und selbstgemachten Birne-Zimt Fruchtaufstrich. 

 

3 Fragen an die Agrarökologin Dörte Wolfgramm-Stühmeyer

Warum hast Du in Vorpommern gegründet?

Vorpommern ist meine Heimat. Ich bin hier geboren und aufgewachsen. Meine Eltern haben 1992 den Betrieb gegründet. Für mich stand schon immer fest, dass ich diesen Betrieb übernehmen und weiterführen möchte. So habe ich 2016 unseren kleinen Familienbetrieb in zweiter Generation übernommen.

Hast Du einen Lieblingsort in Vorpommern?

Ja, einer meiner Lieblingsorte ist einer meiner Arbeitsplätze, nämlich die Bleiche am Stadtrand von Greifswald. Dort hat man den wunderschönsten Blick auf die Hansestadt Greifswald.

Worauf können wir uns in 2022 von Dir freuen?

Im nächsten Jahr werden wir erstmal unsere Produktpalette erweitern. Außerdem haben wir noch einige Ideen, wie unsere Kunden uns besser erreichen können.

So gewinnst Du das 7. Türchen

Verrate uns in einem Kommentar unter diesem Beitrag, worauf Du bei Fleisch besonders wert legst!

Wir drücken Dir die Daumen und wünschen Dir eine schöne Adventszeit!

Teilnahmebedingungen

Um zu Gewinnen, kommentiere diesen Beitrag bis 24 Uhr des jeweiligen Türchen-Tages. Für die Teilnahme am Gewinnspiel musst Du mindestens 18 Jahre alt sein, in Deutschland wohnen und eine gültige E-Mail-Adresse besitzen.

Der Gewinner wird per Los ermittelt, von uns angeschrieben und um seine Adresse gebeten. Diese wird ausschließlich für den Versand des Gewinns via DHL genutzt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und nur zum Zweck der ordentlichen Durchführung des Gewinnspiels erhoben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

22 Kommentare
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare

Das es aus der Region kommt .🐏🐑

Die Tiere sollen artgerecht gehalten werden und der Stress bei der Schlachtung auf ein Minimum reduziert.

Woher das Fleisch kommt und die Tierhaltung

Artgerechte Haltung und regionale Produkte

Uns ist das Tierwohl und die Haltung wichtig. 🐷🐮🐑

Das Tierwohl steht an 1. Stelle! 💚

Ich achte auf das Tierwohl und die Haltung und dann natürlich auch auf regionale Produkte- habe in Greifswald studiert und eine besondere Bindung zur Region.

Mir ist ganz wichtig, dass die Tiere genug Freiraum haben, Zugang ins Freie, nicht überfordert und unterfordert sind. Die Schlachtung sollte kurz und so stressfrei wie möglich sein. Auch der Weg dorthin nahe. Zudem schaue ich beim Kauf auch auf Regionalität.

Gerne regionale Produkte aus artgerechter Tierhaltung!

Das die Tiere ein gutes Leben hatten und vor allem glücklich sind/waren.

Bio, regional und artgerechte Haltung

Die Tierhaltung

Das es aus der Region kommt.

Auf gute Haltung der Tiere

Dass die Tiere artgerecht gehalten werden und das Fleisch aus der Region kommt. Ich möchte auch nicht so oft Fleisch essen, sondern wertschätzen, dass es was Besonderes ist 🥰

Beim Genuss von Fleisch ist es mir wichtig, dass die Tiere ein gutes Leben hatten, das die Schlachtung möglichst in der Nähe der Tiere durchgeführt wird. Und dass das alles natürlich regional passiert!

Ein starkes Bewusstsein für das Produkt und das Tier dahinter.

Eine artgerechte, regionale Tierhaltung. Kurze Transportwege.

Ich finde die Transparenz in Herkunft und Haltung der Tiere wichtig.

Weniger Fleischkonsum zu einem gerechten Preis zugunsten der umweltbewusst artgerechten Haltung.

Das es von glücklichen Tieren ist.

Wir waren im Sommer zu einer Veranstaltung da. Die Kinder durften die Schafe streicheln, die Pferde und Schweine bestaunen. Ein total schönes, idyllisches Örtchen. Ausserdem haben wir einer der selbstgemachten Eierliköre und Saucen mitgenommen und waren begeistert. Wir lieben solch tolle regionale Händler. 😍